Manuelles Laminieren

Manuelles Laminieren

Es handelt sich um das klassische Handlegeverfahren, bei dem Gelcoat auf die gereinigte Form aufgetragen wird. Auf das polymerisierte Gelcoat wird Harz aufgetragen, in das schrittweise die einzelnen Schichten der Glasfasermatten drapiert werden und sich nachfolgend mit Harz tränken. Dieses Verfahren ist für formkomplizierte Produkte und für die Fertigung von Prototypen oder Kleinserienaufträge geeignet. Vorzug dieses Verfahrens sind die geringen Investitionskosten in Bezug auf den Preis der Produktionseinrichtung.

Charaktereigenschaften der Laminate:

  • Spezifische Produkteigenschaften in Abhängigkeit von der Struktur und den benutzten Werkstoffen
  • Form- und Abmessungsvariabilität,
  • Festigkeit und Steife des Fertigprodukts,
  • Beständigkeit gegen mechanische und chemische Einflüsse
  • Nicht wärmeleitend,
  • Formbeständigkeit,
  • Hygienische Unbedenklichkeit,
  • Beliebiger Farbton durch Durchfärben der obersten Laminatschicht oder Lackieren --des fertigen Teils

Haben Sie Interesse am Laminieren?: Schreiben Sie uns!

Die mit einem Sternchen (*) versehenen Punkte sind obligatorisch.


Zertifikate

    

   

     

    

     

 
 

© 2017 FORM s.r.o.

Sitemap

Website erstellt eBRÁNA s.r.o. | Erstellt von CMS WebArchitect | SEO a internetový marketing

  • Plastikářský kastr
  • EU

An Beginn ↑